Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

FARR Wirtschaftsprüfung GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Termine

zurück zur Übersicht

Eintages-Seminar Spezialfortbildung für Prüfer für Qualitätskontrolle - update (Teil 2)

Online anmelden Anmeldung per Fax (PDF) Seminarinfos (PDF) Hotelinfos (PDF)
Kursnummer: 578
Datum: 02.02.2018 von 09:30 bis 17:30 - Termine exportieren
Ort: Berlin
Themengruppe: Qualitätskontrollprüfer

Allgemeine Hinweise zur Spezialfortbildung und Ausbildung für Prüfer für Qualitätskontrolle (= PfQK)

Neue Rechtslage ab 17.06.2016 (neue WPO aufgrund APAReG)

  • Die Neuregistrierung als PfQK steht nunmehr in § 57a Abs. 3 WPO n.F. Danach muss der PfQK auch als „gesetzlicher Abschlussprüfer“ bei der WPK registriert sein (Abs. 3 Satz 3) und eine zweitägige Ausbildungsveranstaltung zum PfQK besuchen.
  • Die Registrierung als PfQK kann künftig auch widerrufen werden, wenn die Voraussetzungen für die Registrierung als PfQK entfallen sind (§ 57a Abs. 3a WPO n.F.). Dies gilt u.a. auch dann, wenn der PfQK in den letzten drei Jahren keine spezielle Fortbildung in der QK nachweisen kann. Die fehlende Fortbildung war nach bisherigem Recht kein Grund zum Widerruf als PfQK.
  • Ferner gibt es eine Übergangsregelung für die Fortbildung als PfQK. Nach § 136 Abs. 3 WPO n.F. ist der erste Nachweis der speziellen Fortbildung nach § 57a Abs. 3a Satz 2 Nr. 4 WPO n.F. spätestens bis zum 16.06.2019 zu führen, d.h. der WPK einzureichen.

Unser Seminarangebot zur Spezialfortbildung und Ausbildung für PfQK

  • Vor diesem Hintergrund haben wir aktuelle Seminare (Ausbildung bzw. Fortbildung) konzipiert, die von der Kommission für Qualitätskontrolle jeweils anerkannt worden sind. Zu den Terminen siehe vorne den Fortbildungsüberblick.
  • Derzeit im Angebot sind folgende Seminartypen (1) bis (5):

(1) Spezialfortbildung für Prüfer für Qualitätskontrolle - update mit Fallstudie (eintägig)

Das eintägige Seminar richtet sich speziell an Prüfer für Qualitätskontrolle, die sich regelmäßig einmal pro Jahr updaten möchten. Es ist von der WPK als Spezialfortbildung für PfQK mit 8 Einheiten á 45 Min. anerkannt (Schreiben der WPK vom 15.02.2016 und vom 08.06.2017).

Referent ist WP / StB Dr. Wolf-Michael Farr (er hat inzwischen selbst über 180 Qualitätskontrollen durchgeführt).

Seminargebühr: € 460, ab 2. Teiln. € 420, jeweils zzgl. USt.

Gliederung des Seminars (Aktualisierung vorbehalten):

A. Das System der Qualitätskontrolle

  • Die neue Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) beim BAFA
  • Die neue Berufssatzung (BS WP / vBP)
  • Die neue Satzung für Qualitätskontrolle (SaQK)
  • Die neuen Hinweise der KfQK zur Qualitätskontrolle
  • Bericht der WPK über die Berufsaufsicht und Tätigkeitsbericht der KfQK sowie Hinweise hierzu im WPK Magazin
  • Anforderungen an den PfQK

B. Das Qualitätssicherungssystem der Praxis als Prüfungsgegenstand der Qualitätskontrolle

  • Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem (Sollsystem) - § 55b WPO; §§ 8, 50 ff. BS WP / vBP
  • IDW QS 1 (Stand: 09.06.2017)
  • Besonderheiten bei der Prüfung des QSS von Kleinpraxen (Hinweis der KfQK vom 25.10.2016)

C. Die Durchführung der Qualitätskontrolle und die Berichterstattung über die durchgeführte Qualitätskontrolle

  • Prüfung der Vollständigkeit der Grundgesamtheit der Auftragsabwicklung (Hinweise der KfQK vom 07.03.2017 und vom 05.10.2016)
  • Der überarbeitete IDW PS 140 (Stand: 09.06.2017)
  • Der Qualitätskontrollbericht (Hinweis der KfQK vom 06.09.2016)
  • Fallstudie mit Arbeitshilfen (=> 10 Prozessschritte)
    1. Auftragsannahmeprozess und Informationsgewinnung
    2. Auftragsplanung (Risikoorientierung, Prüfungsstrategie und Prüfungsprogramm)
    3. Beurteilung der Praxisorganisation
    4. Beurteilung der Abwicklung von Aufträgen
    5. Beurteilung der Nachschau
    6. Abteilung des Prüfungsurteils (Würdigung aller Prüfungsfeststellungen, Prüfungshemmnisse)
    7. Sonderprüfungen, Folgeprüfungen (insb. bei zuvor erteilten Maßnahmen durch die KfQK)
    8. Schlussbesprechung und Dokumentation
    9. Qualitätskontrollbericht (akt. FARR-Musterbericht)
    10. Qualitätssicherung bei der QK (Berichtskritik, Nachschau)

(2) Eintages-Seminar zur Spezialfortbildung für Prüfer für Qualitätskontrolle - Update (Teil 1)

Das eintägige Seminar richtet sich speziell an Prüfer für Qualitätskontrolle (1. Teil eines Zweitages-Seminars => mehr rechtl. Grundlagen zur QK). Es ist von der WPK als Spezialfortbildung für PfQK mit 8 Einheiten á 45 Min. anerkannt (Schreiben der WPK vom 15.02.2016).

Referent ist WP / StB Dr. Wolf-Michael Farr (er hat inzwischen selbst über 180 Qualitätskotrollen durchgeführt).

Seminargebühr: € 460, ab 2. Teiln. € 420, jeweils zzgl. USt.

Gliederung des Seminars (Aktualisierung vorbehalten):

A. Das System der Qualitätskontrolle

  • Die EU-Abschussprüferreform (AReG, APAReG, 8. WPO-Novelle)
  • Die neue Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) beim BAFA
  • Die neue Berufssatzung (BS WP / vBP)
  • Die neue Satzung für Qualitätskontrolle (SaQK)
  • Die neuen Hinweise der KfQK zur Qualitätskontrolle
  • Bericht der WPK über die Berufsaufsicht und Tätigkeitsbericht der KfQK
  • Hinweise zur Berufsaufsicht und Qualitätskontrolle im WPK-Magazin

B. Die Anforderungen an den Prüfer für Qualitätskontrolle

  • Registrierung als PfQK und Auftragsannahme

C. Das QSS der Praxis als Prüfungsgegenstand der QK

  • Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem (Sollsystem) - § 55b WPO; §§ 8, 50 ff. BS WP / vBP
  • Das neue „Vier-Augen-Prinzip“ (Konsultation, Berichtskritik, Qualitätssicherung, Nachschau)
  • IDW QS 1 (Stand: 09.06.2017)
  • Besonderheiten bei der Prüfung des QSS von Kleinpraxen (Hinweis der KfQK vom 25.10.2016)

(3) Eintages-Seminar zur Spezialfortbildung für Prüfer für Qualitätskontrolle - Update (Teil 2)

Das eintägige Seminar richtet sich speziell an Prüfer für Qualitätskontrolle (2. Teil eines Zweitages-Seminars => mehr praktische Durchführung der QK). Es ist von der WPK als Spezialfortbildung für PfQK mit 8 Einheiten á 45 Min. anerkannt (Schreiben der WPK vom 15.02.2016).

Referent ist WP / StB Dr. Wolf-Michael Farr (er hat inzwischen selbst über 180 QK durchgeführt).

Seminargebühr: € 460, ab 2. Teiln. € 420, jeweils zzgl. USt.

Gliederung des Seminars (Fortsetzung von Teil 1 => siehe oben (2)):

Die Durchführung der Qualitätskontrolle und Berichterstattung über die durchgeführte QK

  • Prüfung der Vollständigkeit der Grundgesamtheit der Auftragsabwicklung (Hinweise der KfQK vom 07.03.2017und vom 05.10.2016)
  • Der überarbeitete IDW PS 140 (Stand: 09.06.2017)
  • Der Qualitätskontrollbericht (insb. Hinweis der KfQK vom 06.09.2016)
  • Fallstudie anhand von Arbeitshilfen (=> 10 Prozessschritte; vgl. oben zu (1), TOP C.)

(4) Zweitages-Seminar zur Spezialfortbildung für Prüfer für Qualitätskontrolle - Update

Das zweitägige Seminar richtet sich speziell an Prüfer für Qualitätskontrolle. Es ist von der WPK als Spezialfortbildung für PfQK mit 16 Einheiten á 45 Min. anerkannt (Schreiben der WPK vom 15.02.2016).

Referent ist WP / StB Dr. Wolf-Michael Farr (er hat inzwischen selbst über 180 QK durchgeführt).

Seminargebühr: € 900, ab 2. Teiln. € 830, jeweils zzgl. USt.

Der Inhalt des Zweitages-Seminars entspricht den beiden oben unter (2) und (3) aufgeführten Eintages-Seminaren.

(5) Zweitages-Seminar (Ausbildung) als Voraussetzung für die Registrierung zum Prüfer für Qualitätskontrolle

Das zweitägige Seminar richtet sich an Berufskollegen, die sich bei der WPK als PfQK neu registrieren lassen möchten. Es ist von der WPK als Ausbildungsveranstaltung mit 16 Einheiten á 45 Min. anerkannt (Schreiben der WPK vom 15.02.2016 und vom 08.06.2017).

Referent ist WP / StB Dr. Wolf-Michael Farr (er hat inzwischen selbst über 180 QK durchgeführt).

Seminargebühr: € 900, ab 2. Teiln. € 830, jeweils zzgl. USt.

Der Inhalt des Zweitages-Seminars entspricht ebenso den beiden oben unter (2) und (3) aufgeführten Eintages-Seminaren.